FANDOM


Verletzungen sind ein negativer Zustand in This War of Mine, insgesamt gibt es vier Verlertzungsstadien, die in den nachfolgenden Abschnitten näher beschrieben werden.

Überblick

Verletzt zu werden ist ganz leicht in This War of Mine und hat offensichtlichere Auslöser als Krankheit. Deine Charaktere müssen sich während einer Plündertour nur mit NPC anlegen und Treffer einstecken, hier kannst du den Verlauf allerdings besser beeinflussen, indem dein Plünderer die Situation verlässt und so schlimmere Verletzungen verhindert. Überfälle während der Nacht sind der zweite Auslöser für Verletzungen, hier kannst du den Verlauf diesmal nur bedingt beeinflussen, da es darauf ankommt, wie der Unterschlupf gesichert wurde und ob sich jeder Charakter mit einer Waffe verteidigen kann. Geht es anderen Charakteren nicht gut, dann können sie während der Nacht ausflippen und handgreiflich werden, wodurch der Angreifer und sein Opfer verletzt werden können.

Verletzungen sind im Spiel nicht näher beschrieben, sie werden ausschließlich mit Bandagen behandelt und können auch nur mit einem Verband geheilt werden. Medikamente als Schmerzmittel oder Antibiotika existieren nicht und entfalten demnach keine linderne Wirkung bei Verletzungen, das gilt auch für Kräutermedizin. Eine Bandage heilt eine Verletzung stufenweise, bei schweren Verletzungen können also mehrere Behandlungen notwendig werden, damit sich ein Charakter vollständig von seiner Verletzung erholt. Leichte Verletzungen können mit längerer ununterbrochener Bettruhe von selbst vergehen, wenn der betroffene Charakter keine anderen kritischen Zustände aufweist. Stufenweise bedeutet, dass ein schwer verletzter Charakter am nächsten Morgen nur noch den Status "verletzt" aufweisen kann, wenn er am Abend mit einer Bandage behandelt wurde, das gilt auch für deinen Plünderer, wenn du ihn/sie vor einer Plündertour mit einer Bandage versorgt hast.

Verletzungsstadien

Die nachfolgende Übersicht bietet Informationen über die Verletzungsstadien und enthält Tipps zur Behandlung.

Leicht verletzt

Effekt

  • Der Charakter klagt über leichte Schmerzen und verlangt nach Bandagen.
  • Der Charakter verringert geringfügig seine Laufgeschwindigkeit.
  • Status kann andere negative Zustände verschlimmern und durch andere negative Zustände verschlimmert werden

Auslöser

  • Verletzungen durch Angriffe psychisch geschwächter Mitstreiter
  • Treffer während Kämpfen mit NPC.
  • Verletzungen durch Überfälle

Maßnahmen

  • Bandagen
  • Bettruhe
  • Essen bis wohlgenährt
  • Weder als Wache noch als Plünderer einsetzen

Sonstiges

  • Kann, wenn behandelt, am nächsten Tag vergangen sein
  • Bandagen sollten noch nicht ver(sch)wendet werden, wenn der Unterschlupf abgesichert wurde und mehrere bewaffnete Wachen postiert werden können.
  • Eine schusssichere Weste und/oder ein Helm kann deinen Plünderer vor bewaffneten Angriffen schützen.
Verletzt

Effekt

  • Der Charakter klagt über starke Schmerzen verlangt nach Bandagen.
  • Der Charakter selbst und seine Mitstreiter erhalten negative Bio-Einträge
  • Der Charakter klagt über starke Schmerzen verlangt nach Bandagen.
  • Der Charakter unterbricht gelegentlich eventuelle Tätigkeiten und sucht das Bett oder einen Stuhl/Sessel auf, um sich auszuruhen.
  • Der Charakter verringert seine Laufgeschwindigkeit und zieht beim Gehen ein Bein nach.
  • Status kann andere negative Zustände verschlimmern und durch andere negative Zustände verschlimmert werden.

Auslöser

  • Mehrere Treffer während Kämpfen mit NPC.
  • Verletzungen durch Angriffe psychisch geschwächter Mitstreiter
  • (Unbehandelte) leichte Verletzungen haben sich durch einen nächtlichen Angriff verschlimmert.

Maßnahmen

  • Bandagen.
  • Dauerhafte Bettruhe.
  • Nahrungsaufnahme bis wohlgenährt.
  • Kostenfreie Behandlung im Krankenhaus.

Sonstiges

  • Verletzter Charakter sollte bandagiert und als Plünderer losgeschickt werden, wenn der Unterschlupf gar nicht oder nur schlecht gesichert ist und die Waffen nicht für alle ausreichen.
  • Einige Charaktere reagieren traurig und können handgreiflich gegenüber Mitstreitern werden oder die Gruppe bestehlen bevor sie den Unterschlupf verlassen, wenn sie diesen Status länger als einen Tag aufweisen.
Schwer verletzt

Effekt

  • Der Charakter äußert Angst zu verbluten.
  • Der Charakter unterbricht eventuelle Tätigkeiten und sucht selbstständig das Bett oder einen Stuhl/Sessel auf, um sich auszuruhen.
  • Zustand kann sich durch andere negative Zustände über Nacht verschlimmern.
  • Der Charakter läuft gebückt und kann nicht mehr rennen.
  • Der Charakter selbst und seine Mitstreiter erhalten negative Bio-Einträge.
  • Status kann andere negative Zustände verschlimmern.
  • Mitstreiter leiden unter dem Anblick eines schwer verletzten Charakters und reagieren mit Traurigkeit oder Depression.

Auslöser

  • Mehrere Treffer während Kämpfen mit NPC.
  • (Unbehandelte) Verletzungen haben sich durch einen nächtlichen Angriff verschlimmert.

Maßnahmen

  • Ununterbrochene Bettruhe.
  • Mitstreiter sollten den Verletzten mit Bandagen verbinden.
  • Nahrungsaufnahme bis wohlgenährt.
  • Kostenfreie Behandlung im Krankenhaus.


Sonstiges

  • Charakter sollte bandagiert und als Plünderer losgeschickt werden, wenn der Unterschlupf nur schlecht gesichert ist und die Waffen nicht für alle ausreichen.
  • Wenn möglich, sollte der Charakter ins Krankenhaus geschickt werden.
  • Einige Charaktere können handgreiflich gegenüber Mitstreitern werden oder die Gruppe bestehlen bevor sie den Unterschlupf verlassen, wenn sie diesen Status länger als einen Tag aufweisen.
Tödlich verletzt

Effekt

  • Der Charakter selbst und seine Mitstreiter erhalten negative Bio-Einträge.
  • Schwer zu heilen.
  • Der Charakter unterbricht eventuelle Tätigkeiten und sucht selbstständig das Bett oder einen Stuhl/Sessel auf, um sich auszuruhenauf
  • Hohe Selbstmordgefahr.
  • Der Charakter hat Angst zu sterben.
  • Der Charakter kann weder als Wache noch als Plünderer eingesetzt werden.
  • Status kann andere negative Zustände verschlimmern.
  • Mitstreiter leiden unter dem Anblick eines tödlich verletzten Charakters und reagieren mit Traurigkeit oder Depression.

Auslöser

  • Mehrere Treffer während Kämpfen mit NPC
  • (Unbehandelte) schwere Verletzungen haben sich durch einen nächtlichen Angriff verschlimmert.

Maßnahmen

  • Mitstreiter sollten den Verletzten mit Bandagen verbinden
  • Ununterbrochene Bettruhe
  • Nahrungsaufnahme bis wohlgenährt

Sonstiges

  • Führt unbehandelt innerhalb von 2 Tagen zum Tod
  • Einige Charaktere sind nun höchstwahrscheinlich depressiv oder am Boden zerstört und werden handgreiflich gegenüber Mitstreitern, begehen Selbstmord oder bestehlen die Gruppe, bevor sie den Unterschlupf verlassen.

Behandlung im Krankenhaus

Wenn das Krankenhaus auf deiner Karte erscheint, kannst du verletzte und schwerverletzte Charaktere dort kostenfrei behandeln lassen, indem du sie als "Plünderer" losschickst, um deine eigenen Bandagen aufzusparen. Die Verbände, die deine Charaktere im Krankenhaus erhalten scheinen wirksamer zu sein, als die Bandagen, die man in der Spielwelt finden oder selbst herstellen kann kann. Eine Behandlung im Krankenhaus ist allerdings nicht in jedem Krankheitsstadium möglich, so können „nur“ leicht verletzte Charaktere keine Behandlung erhalten, da die Mittel des Krankenhauses zu erschöpft sind. Deine Überlebenden müssen mindestens "verletzt" sein, damit sie im Krankenhaus medizinisch versorgt werden. Tödliche Verletzungen können ebenfalls nicht behandelt werden, da es nicht möglich ist, einen tödlich verletzten Charakter als Plünderer loszuschicken, warte also  mit einem möglichen Krankenhausbesuch nicht zu lange, wenn schwere Verletzungen sich nach einem Tag nicht bessern.