FANDOM


Militärstützpunkt
Militärstützpunkt.PNG
Informationen
NPC Mehrere Soldaten, Bojan
Bedrohungsstufe Gering - Sehr hoch
Empfohlene Ausrüstung Sägeblätter, Dietriche, Waffen, schusssichere Weste
Geeignete Charaktere Roman

Artikel enthält Spoiler. Lesen auf eigene Gefahr!

"Die, die sich am Tage beschießen, handeln nachts oft miteinander. Diese Soldaten haben viele interessante Sachen und tauschen gerne, vor allem Alkohol oder Zigaretten, aber sie sind unberechenbar."

-Schauplatzbeschreibung-

Der Militärstützpunkt ist ein Schauplatz in This War of Mine, der in allen Spieldurchgängen besucht werden kann.

Überblick

Dieser Ort ist in der Hand mehrerer Soldaten und demnach sehr gefährlich, wenn ihr euch beim Diebstahl erwischen lasst. Der Stützpunkt ist relativ weitläufig und unterteilt sich in zwei größere Gebäude, in denen es auch einen Keller gibt. Wenn euer Plünderer die Karte von rechts betritt, könnt ihr auf der oberen Plattform des Gebäudes einen Soldaten sehen, der in eure Richtung schaut und das Gebiet überwacht. Dieser Soldat heißt Bojan und ist grundsätzlich neutral, er grüßt euren Plünderer, da er gleichzeitig als Händler einige Sachen für euch im Angebot hat.

Die übrigen Soldaten sind ebenfalls neutral, solange ihr hier niemanden angreift oder versucht, ins Innere der Gebäude zu gelangen.

Der Händler gestattet euch näher zu treten und mit ihm Dinge zu tauschen, danach wird er euch auffordern das Gelände zu verlassen, ihr könnt also ohne Mord nicht das Innere der Gebäude durchsuchen. Die Soldaten sind wirklich sogut wie überall und ihr müsst ziemlich viele Leute töten, damit ihr euch frei auf dem Gelände bewegen könnt. Roman eignet sich aufgrund seiner Militärerfahrung am besten, wenn ihr wirklich den Stützpunkt säubern wollt, alle anderen Charaktere können von Traurigkeit und Depression betroffen werden, wenn ihr sie alle Soldaten hier umlegen lasst.

Fast alle Behälter sind übrigens als "Privatbesitz" markiert, jedoch wirkt sich Diebstahl diesmal nicht negativ auf die Moral eurer Gruppe aus.

Mit Roman den Ort säubern

Ihr werdet es in einer Nacht nicht schaffen, den Stützpunkt zu säubern und zu plündern, sorgt also dafür, dass Roman tagsüber bei Laune bleibt und ausgeruht aufbricht.

Nachfolgend einige Tipps, wie ihr es mit Roman schafft, ohne dass er verletzt wird, es wurden für dieses Minitutorial Schusswaffen und ein Messer verwendet.

  1. Nehmt euch, falls möglich, für den Fall der Fälle einen Helm und eine schusssichere Weste mit, sowie wenn vorhanden, eine Schusswaffe und entsprechend Munition (mind. 10 Kugeln), alternativ reicht ein Messer oder eine sonstige Nahkampfwaffe, da Roman mit nahezu allen Nahkampfwaffen hinterhältige Attacken ausführen kann. Es ist mit Schusswaffen leichter und eigentlich auch egal, wie die Leute hier ums Leben kommen.
  2. Nachdem ihr am Stützpunkt angekommen seid, wartet, bis der Händler ins Innere des Gebäudes geht. Ihr werdet sehen, dass auf dem Wachturm ein Soldat steht, der euch aber ignoriert, da ihr noch keine feindlichen Handlungen oder unbefugtes Betreten ausgeführt habt. Steigt deshalb die Leiter zu ihm nach oben und tötet ihn mit dem Messer, plündert aber auf keinen Fall seine Leiche, sollte sie von dem Wachturm nach unten fallen, denn der Händler kann jetzt durch den Lärm aus dem Gebäude zurückkehren und wird sofort auf euch schießen, da ihr feindliche Aktionen ausgeführt habt. Bleibt stattdessen auf dem Wachturm und lauft sofort nach dem Mord nach links, hinter die Deckungsmöglichkeit.
  3. Da der Händler nun ggf. an der Position der Leiche seines Kumpels stehenbleibt, euch jedoch hinter eurer Deckung nicht sehen kann und ein weiterer Soldat auf der linken Seite lauert, bleibt euch nichts weiter übrig als den Soldaten links zu erschießen, bleibt auf jeden Fall hinter der Deckungsmöglichkeit, denn ein dritter Mann kann von links aus dem Gebäude hinzukommen. Falls der Soldat nicht durch eure Schüsse stirbt, kann er versuchen, über die Leiter zu euch zu gelangen, schießt auf ihn, während er die Leiter erklimmt und zwingt ihn so zum Absturz, er wird dann wieder in Richtung des Gebäudes nach links laufen und ihr könnt ihm leicht in den Rücken schießen.
  4. Springt dann links über die Kante des Wachturms nach unten (Doppelklick auf den Boden), jetzt kann euch der Händler sehen und wird auf euch schießen, wenn ihr nicht schneller seid.
  5. Nun könnt ihr erst mal verschnaufen und die Leichen der Soldaten plündern und euer Inventar mit neuer Munition aufstocken. Das erste größere Gebäudeteil ist nun auch unbewacht und kann problemlos durchquert werden, da die anderen Soldaten nichts von dem mitbekamen.
  6. Im zweiten Gebäudeteil müsst ihr wieder vorsichtiger sein, öffnet die Tür am Ende des ersten Gebäude, die als Zugang zum zweiten Gebäude dient und geht dann sofort hinter die Deckungsmöglichkeit, die sich direkt neben der Tür befindet. Schießt auf den Soldaten, sobald das Fadenkreuz sichtbar wird, es kann jetzt passieren, dass sich noch ein zweiter Soldat hinzugesellt, schießt einfach auf beide, aber bleibt dabei regelmäßig in Deckung!
  7. Fast geschafft. Am Ende des zweiten Gebäudes müsst ihr aufpassen, dass ihr nicht getroffen werdet, nachdem ihr die Tür aufgemacht habt, taucht ein weiterer Soldat im Keller auf, schießt sofort auf ihn, sobald das Fadenkreuz sichtbar ist.
  8. Glückwunsch! Der Stützpunkt gehört nun euch, ihr könnt jetzt jemanden mit größerem Inventar hierher schicken und den Platz ausräumen.

Anmerkung : Falls ihr keine Schusswaffen habt oder Roman nicht Teil eurer Gruppe ist, müsst ihr in die Offensive gehen, euch so oft wie möglich in Schatten verstecken und die Soldaten abpassen, bevor ihr sie in den Rücken stechen könnt. Da sie teilweise gepanzert sind, eignen sich nicht alle Charaktere für diese Vorgehensweise und die Möglichkeit verletzt zu werden ist höher, als wenn ihr alle einfach abknallt.

Empfohlene Ausrüstung

Fundsachen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki