FANDOM


Krankheit ist ein negativer Zustand in This War of Mine, insgesamt gibt es vier Krankheitsstadien die in den nächsten Abschnitten näher beschrieben sind.

Überblick

Obwohl Krankheit logische Auslöser hat, kann sie auch zufällig und ohne ersichtlichen Grund auftreten, das heißt, auch wenn euer Unterschlupf beheizt ist oder euer Spiel im Sommer startet, können eure Leute krank werden. Krankheiten werden nicht näher beschrieben, es gibt also keine namhaften Krankheiten, die einer speziellen Behandlung bedürfen, ein kranker Charakter kann entweder mit Medikamenten oder Kräutermedizin behandelt und auch geheilt werden.

Kräutermedizin und Bettruhe können bei leichter Krankheit bereits für die Heilung ausreichen, wenn es warm im Unterschlupf ist. Die Methode mit Kräutermedizin solltet ihr ausprobieren, bevor ihr den Charakter eure echten, selteneren Medikamente einnehmen lasst. Dazu muss erwähnt werden, dass die echten Medikamente zwar wirksamer sind als die Kräuterpillen, aber ihr dürft trotzdem keine Wunder erwarten, ein schwer kranker Charakter wird über Nacht nicht wie von Zauberhand vollständig gesund. Medikamente heilen die Krankheit schrittweise, das heißt immer um eine Stufe, dafür aber mit hoher Wahrscheinlichkeit. Kräutermedizin kann wirken oder auch nicht, sie ist allerdings schon im recht frühen Spielverlauf an einer Kräuterwerkstätte herstellbar und kann demnach auch täglich eingenommen werden. Ihr könnt den Genesungsprozess in jedem Fall beschleunigen, indem ihr kranke Charaktere etwas essen und das Bett hüten lasst und sie weder als Wachen noch als Plünderer einsetzt. Besonders im Winter sollten kranke Charaktere (egal in welchem Stadium) nicht zum Plündern losgeschickt werden, der kalte Wind verschlimmert die Krankheit definitiv.

Schwere Krankheit kann notfalls, wenn es keine Möglichkeiten gibt an Medikamente zu kommen, in einem langen Prozess auch ohne Medizin vergehen, jedoch muss dazu ununterbrochen, das heißt Tag und Nacht, Bettruhe eingehalten werden. Der Unterschlupf muss dazu mit Brettern vernagelt sein, damit nicht alle Überlebenden Wache stehen müssen und sollte bestenfalls auch im Sommer zusätzlich beheizt werden.

Euer gesunder Plünderer wird nicht krank, wenn ihr ihn (auch im Winter) rausschickt, nur Charaktere die über Nacht im Unterschlupf bleiben werden krank.

Krankheitsstadien

Die nachfolgende Tabelle bietet einen Überblick über die Krankheitsstadien und enthält Tipps zur Behandlung.

Status

Effekt

Auslöser

Maßnahmen

Info

Leicht krank
  • Der Charakter klagt über Unwohlsein und macht negative Bemerkungen
  • Kann ohne ersichtlichen Grund auftreten
  • Niedrige Innentemperatur (unter 15 Grad) während der Nacht
  • Zustand kann sich durch andere negative Zustände über Nacht verschlimmern
  • Einnahme von Medikamenten oder Kräutermedizin kombiniert mit Bettruhe
  • Unterschlupf eventuell beheizen
  • Bettruhe über längere Zeit kann ohne Medikamente ausreichen
  • Kann, wenn behandelt, am nächsten Tag vergangen sein
Krank
  • Der Charakter klagt über Unwohlsein und macht negative Bemerkungen
  • Der Charakter selbst und seine Mitstreiter erhalten negative Bio-Einträge
  • Der Charakter unterbricht gelegentlich eventuelle Tätigkeiten und sucht selbstständig das Bett auf
  • Zustand kann sich durch andere negative Zustände über Nacht verschlimmern
  • Der Charakter verringert geringfügig seine Laufgeschwindigkeit
  • Niedrige Innentemperatur (unter 15 Grad) während der Nacht
  • Unbehandelte leichte Krankheit
  • Andere negative Zustände, insbesondere Hunger
  • Einnahme von Medikamenten oder Kräutermedizin kombiniert mit Bettruhe
  • Unterschlupf zusätzlich beheizen
  • Nahrungsaufnahme bis wohlgenährt
  • Kostenfreie Behandlung im Krankenhaus
  • Charakter sollte ,vor allem im Winter, nicht als Plünderer eingesetzt werden
Schwer krank
  • Der Charakter klagt über starkes Unwohlsein und macht negative Bemerkungen
  • Der Charakter unterbricht eventuelle Tätigkeiten und sucht selbstständig das Bett auf
  • Zustand kann sich durch andere negative Zustände über Nacht verschlimmern
  • Der Charakter verringert sichtbar seine Laufgeschwindigkeit
  • Der Charakter selbst und seine Mitstreiter erhalten negative Bio-Einträge
  • Status kann andere negative Zustände verschlimmern
  • Status kann Traurigkeit und Depression auslösen, wenn Charaktere schwer kranke Mitstreiter erleben
  • Niedrige Innentemperatur (unter 15 Grad) während der Nacht
  • Unbehandelte Krankheit
  • Andere negative Zustände, insbesondere Hunger
  • Einnahme von Medikamenten oder Kräutermedizin kombiniert mit dauerhafter Bettruhe
  • Unterschlupf zusätzlich beheizen
  • Nahrungsaufnahme bis wohlgenährt
  • Kostenfreie Behandlung im Krankenhaus
  • Charakter sollte ,vor allem im Winter, nicht als Plünderer eingesetzt werden
  • Einige Charaktere können handgreiflich gegenüber Mitstreitern werden oder die Gruppe bestehlen bevor sie den Unterschlupf verlassen, wenn sie diesen Status länger als einen Tag aufweisen
  • Kräutermedizin ist so gut wie wirkungslos, wenn dieser Zustand länger als einen Tag besteht
Todkrank
  • Der Charakter selbst und seine Mitstreiter erhalten negative Bio-Einträge
  • Der Charakter unterbricht eventuelle Tätigkeiten und sucht selbstständig das Bett auf
  • Hohe Selbstmordgefahr
  • Der Charakter hat Angst zu sterben
  • Der Charakter kann weder als Wache noch als Plünderer eingesetzt werden
  • Status kann andere negative Zustände verschlimmern und den Erholungsprozess verlängern
  • Mitstreiter leiden unter dem Anblick eines todkranken Charakters und reagieren mit Traurigkeit oder Depression
  • Niedrige Innentemperatur (unter 15 Grad) während der Nacht
  • Unbehandelte schwere Krankheit
  • Andere negative Zustände, insbesondere Hunger
  • Einnahme von Medikamenten oder Kräutermedizin kombiniert mit dauerhafter Bettruhe
  • Unterschlupf zusätzlich beheizen
  • Nahrungsaufnahme bis wohlgenährt
  • Kostenfreie Behandlung im Krankenhaus
  • Führt unbehandelt nach 2 Tagen zum Tod
  • Einige Charaktere sind nun höchstwahrscheinlich deprimiert oder depressiv und werden handgreiflich gegenüber Mitstreitern, begehen Selbstmord oder bestehlen die Gruppe, bevor sie den Unterschlupf verlassen
  • Kräutermedizin ist so gut wie wirkungslos, wenn dieser Zustand länger als einen Tag besteht

Behandlung im Krankenhaus

Wenn das Krankenhaus auf eurer Karte erscheint, könnt ihr kranke Charaktere dort kostenfrei behandeln lassen, indem ihr sie als "Plünderer" losschickt, um eure eigenen Medikamente aufzusparen. Die Medizin, die ihr im Krankenhaus erhaltet scheint wirksamer zu sein, als die echten Medikamente, die man in der Spielwelt finden kann. Eine Behandlung im Krankenhaus ist allerdings nicht in jedem Krankheitsstadium möglich, so können nur leicht kranke Charaktere keine Behandlung erhalten, da die Mittel des Krankenhauses zu erschöpft sind. Eure Überlebenden müssen mindestens "krank" sein, damit sie im Krankenhaus medizinisch versorgt werden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki