FANDOM


Emilia
Emilia
Informationen
Hintergrund Anwältin
Fähigkeiten Talentierte Anwältin
Abhängigkeiten Kaffeetrinkerin
Inventarplätze 10

"Jetzt, da wir zusammen festsitzen, kann ich euch genauso gut von meiner Familie erzählen. Mein Vater war ein pragmatischer Mann. Er hat uns ständig an die Wichtigkeit finazieller Absicherung erinnert. Deshalb bin ich Anwältin geworden, so wie er. Meine Schwester sollte Ärztin werden. Als der Krieg ausbrach, hatten wir viele Ersparnisse auf dem Familienkonto. Die Währung hat aber sehr schnell allen Wert verloren. Die Banken waren geschlossen und wir hatten kein ausländisches Geld. Innerhalb weniger Tage waren wir arm."
-Emilia's Biografie-
Emilia ist ein spielbarer Charakter in This War of Mine, sie kommt aus reichem Hause und war bis vor dem Krieg als Anwältin tätig.



Mit 10 Plätzen ist Emilias Inventar ziemlich klein, weswegen sie nur das Nötigste von Plündertouren mitbringen kann.

Rekrutierungsansprache

„Ich bitte um Verzeihung ... Es ist mir peinlich, das zu fragen, aber ... dürfte ich eine Weile hierbleiben? Mein Zuhause ist auf der anderen Seite der Front und ich kann dort nicht hingehen. Ich habe versucht, in meiner Kanzlei zu bleiben, doch diese Gegend ist seit Kurzem äußerst gefährlich ... Ich kann sonst wirklich nirgends hingehen ...“

Persönlichkeit

  • Emilia hat eine sehr hohe Toleranzschwelle für moralische Fehltritte, sie wird nur selten traurig, wenn sie selbst oder ihre Mitstreiter Diebstähle oder Morde begehen.
  • Ähnlich wie Bruno, reagiert Emilia meist apathisch auf gute Taten gegenüber Nachbarn oder anderen Hilfebedürftigen, es kann also ziemlich schwierig werden, sie z.B. durch eine Spende an das Krankenhaus zu "bestechen", sollte sie mal traurig oder depressiv sein
  • Emilia verlässt den Unterschlupf und bestiehlt die Gruppe, wenn sie länger als einen Tag den Status „Depressiv“ oder „Am Boden zerstört“ aufweist

Fähigkeiten

  • Es ist nicht ganz klar, welche Vorteile Emilia durch ihre Fähigkeit „Talentierte Anwältin“ in dieser Kriegssituation entstehen. Man könnte allerdings vermuten, dass Emilia sich als Anwältin rationales Denken angewöhnt hat, weswegen sie nur selten positiv auf erfreuliche Ereignisse reagiert und sich eher fragt, ob es wirklich nötig war, z.B. anderen Leuten zu helfen, die in derselben Situation wie sie selbst sind.
  • Emilia kann Feinde aus dem Hinterhalt mit jeder Nahkampfwaffe töten, wenn sie sich in einem Schatten versteckt.

Spielweise

  • Emilia sollte direkte Konfrontationen mit Feinden vermeiden, da sie eine relativ schlechte Kämpferin ist.
  • Als Wachfrau eignet sie sich nur gut, wenn sie schwerer bewaffnet ist und außerdem einen Partner hat, der sich besser als Wachmann erweist (z.B. Pavle, Bruno, Marko)

Emilias Geschichte

Variante 1 (unvollständig)

  • Wir wohnten in einer riesigen Villa mit geräumigen hellen Zimmern und großen Fenstern. Um uns vor Querschlägern und Splittern zu schützen, haben wir in einem gemütlichen Ankleideraum im Erdgeschoss ein Doppelbett und kleines Heizgerät eingerichtet. Die meiste Zeit haben wir dort verbracht und uns mit Gesprächen, Lesen, Musik und Spielen die Langeweile vertrieben.
  • Als die Banken schlossen, öffnete Vater den Safe und zog eine kleine Kiste heraus. „Nur Mut, Mädels“, sagte er, „noch sind wir nicht mittellos!“ Er ging dann zum Marktplatz und ist mit frischen Pfirsichen zurückgekommen. Jeden Tag hat er Schmuck gegen Nahrung eingetauscht. Wir haben auch humanitäre Hilfe bekommen, wie alle anderen. Von der Isolierung einmal abgesehen, war es gar nicht so schlimm. Aber Vater wollte uns in Sicherheit wissen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.