FANDOM


Die bombardierte Schule ist ein möglicher Schauplatz in This War of Mine, der in manchen Spieldurchgängen, häufig schon im frühen Verlauf, besucht werden kann.

Für diesen Ort gibt es zwei mögliche Szenarien, die per Zufall ausgewählt werden und in den nachfolgenden Abschnitten näher beschrieben sind.

Szenario 1 - Mehrere Obdachlose

Mehrere Obdachlose
Schuleobdachlose.png
Informationen
NPC Mehrere Obdachlose
Bedrohungsstufe niedrig - mittel
Empfohlene Ausrüstung 2 Sägeblätter, Brecheisen/mehrere Dietriche, Schaufel
Geeignete Charaktere Marko, Pavle, Boris

"Diese Schule wurde mehrfach bombardiert. Die meisten Keller sind leider eingestürzt. Aber Holz und andere Materialien können im Schutt gefunden werden. Es dürfte sich lohnen, eine Schaufel mitzunehmen."

-Schauplatzbeschreibung für dieses Szenario-

Überblick

In diesem Fall haben einige Obdachlose in der Schule Unterschlupf gefunden, sie sind alle neutral und stellen keine Gefahr für deinen Plünderer dar, solange er/sie hier niemanden angreift oder aus der Kiste im Keller stiehlt, die von zwei Männern bewacht wird. Ruhig verhalten muss sich dein Plünderer hier überhaupt nicht, du kannst ihn/sie also ruhig buddeln, rennen und Türen aufbrechen lassen, keiner stört sich daran, auch wenn die Obdachlosen aufstehen, sobald dein Plünderer in ihre Nähe kommt.

Um alle Räume zugänglich zu machen, wird dein Plünderer ein Brecheisen (alternativ mehrere Dietriche) sowie zwei Sägeblätter brauchen (nur eins ohne Diebstahl!). Für die Schutthaufen könnte außerdem eine Schaufel nützlich sein, damit du deinem Plünderer Abkürzungen schaffen kannst. Eine Axt sollte ebenfalls mitgenommen werden, wenn du Holz und Brennstoff sammeln möchtest.

Info : Es ist möglich, den Behälter auf der rechten Seite im Keller zu plündern, welcher von den beiden Männern bewacht wird, jedoch eignen sich dafür nur Marko oder Pavle wirklich gut, da sie schnell laufen können. Einer der Männer ist mit einem Messer bewaffnet, dein Plünderer kann sich aus der Kiste nehmen was du gebrauchen kannst und muss dann sofort zum Ausgang rennen, beide Männer werden deinen Plünderer verfolgen. Du solltest die Vorräte von den beiden Obdachlosen auf der rechten Seite nur stehlen, wenn du Abkürzungen geschaffen hast und es in der Schule nichts wertvolles mehr zu holen gibt. Die Obdachlosen werden ansonsten sofort angreifen, wenn du dich mit demselben Plünderer erneut dort blicken lässt.

Im Keller kannst du neben einem Bett eine Notiz finden ("Lupe"-Symbol), sobald du sie gelesen hast, wird ein Behältnis am Kühlschrank links sichtbar, aus dem dein Plünderer einige wertvolle Gegenstände entnehmen kann. Diese Handlung wird von den Obdachlosen, die die Kiste bewachen, ignoriert.

Auf der linken Seite im Keller kannst du mithilfe eines Sägeblattes einen Raum zugänglich machen, in dem sich ein Garten befindet. Der Garten gilt als Privatbesitz und lässt die Obdachlosen ebenfalls feindlich werden, sollte dein Plünderer sich daran bedienen.

Beachtet, dass dein Plünderer und einige Gruppenmitglieder traurig werden können, wenn du hier aus Privatbesitz stiehlst oder dein Plünderer jemanden ermordet.

Fundsachen

Spoiler zeigen

Szenario 2 - Mehrere Rebellen

Rebellen
Schulesoldaten.png
Informationen
NPC Mehrere Rebellen, Viktor
Bedrohungsstufe Gering - Sehr hoch
Empfohlene Ausrüstung 2 Sägeblätter, Brecheisen/mehrere Dietriche, Schaufel
Geeignete Charaktere Marko, Roman

"Diese Schule wurde durch Mörsergranaten beschädigt. Hier ist seit Langem nicht mehr unterrichtet worden. Eine Gruppe von Leuten ist vor Kurzem in das verlassene Gebäude gezogen. Vielleicht möchten sie mit uns handeln."

-Schauplatzbeschreibung für dieses Szenario-

Diesmal trifft dein Plünderer hier auf ziemlich viele Rebellen, die teilweise schwer bewaffnet sind, darunter befindet sich der Händler Viktor, der sich auf ein Tauschgeschäft einlassen würde.

Dazu sei gesagt, dass es nicht immer funktioniert seinen Dialog auszulösen, damit ein Handel möglich wird, er kann deinen Plünderer stattdessen auffordern, das Gelände schleunigst zu verlassen und ein Handel mit ihm wird nicht stattfinden. Der Händler hält sich meist im Treppenhaus des ersten oder zweiten Stockwerks auf und es kann gelegentlich vorkommen, dass er dort in Räume läuft, die dein Plünderer nicht betreten darf und dort stehen bleibt. Abgesehen davon lohnt sich ein Geschäft mit Viktor nur, wenn du an Tabak oder Zigaretten interessiert bist. Solltest du keinen Raucher in der Gruppe haben, machst du kaum Gewinn mit den Sachen, die dein Plünderer in den freien Behältern findet, denn Viktors Preise für alle sonstigen brauchbaren Waren sind relativ hoch.

Falls du doch mit Viktor tauschen möchtest, sollte dein Plünderer im Flur bzw. Treppenhaus stehen bleiben und keine Türen öffnen bzw. Räume betreten. Ansonsten ist es deinem Plünderer wie immer möglich, unbemerkt alles an sich zu nehmen was du gebrauchen kannst, wenn er sich in den Schatten versteckt und möglichst keinen Lärm macht.

Du solltet die Schule nur mit einem gesunden Charakter säubern, der außerdem hinterhältige Attacken mit fast jeder Nahkampfwaffe ausführen kann, wenn er sich in einem Schatten versteckt, hier eignen sich z.B. Marko und Roman.

Ihren Dialogen zufolge scheinen diese Rebellen den Bürgern nicht schaden zu wollen, weswegen Morde hier eure Gruppenmoral negativ beeinflussen werden, ebenso verhält es sich mit Diebstahl aus Privatbesitz.

Info : Vermutlich sind die als "Privatbesitz" markierten Behälter gleichzeitig das Inventar des Händlers, denn Dietriche und Filter können sonst nicht einfach so in Schränken gefunden werden, sodass ihr nach einigen Tagen erneut wertvolle Gegenstände aus den Behältern nehmen könnt, wenn ihr euch von niemandem erwischen lasst.

Um alle Räume zugänglich zu machen, wird dein Plünderer ein Brecheisen (alternativ mehrere Dietriche) sowie zwei Sägeblätter brauchen. Für die Schutthaufen könnte außerdem eine Schaufel nützlich sein. Du solltet erst Schutt und versperrte Türen aus dem Weg räumen, wenn sich hier außer deinem Plünderer - und vielleicht den Ratten - keiner mehr bewegt.

Fundsachen

Spoiler zeigen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki